AKTUELLE FÖRDER­PROGRAMME


Bevor Sie mit Ihrem Neubau beginnen, oder Ihren Altbau Moder­nisieren, oder sogar vielleicht  Solar­strom erzeugen wollen, sollten Sie sich über aktuelle Förder­möglichkeiten informieren.

Bei mir erhalten Sie die tagesaktuellen Förderprogramme und deren Möglich­keiten, egal ob Neubau oder Altbau.

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau), die BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle), die LTH (Landestreu­handstelle Rheinland-Pfalz), das BMVBS (Bundes­ministerium für Verkehr, Bau und Stadt­entwicklung) und die Energieagentur Rheinlandpfalz fördert und belohnt Bauherren und Käufer die Energie einsparen wollen.


Die KfW bietet Ihnen für Ihr Vorhaben Interes­sante Fördermög­lich­keiten, die zu zins­günstigen Konditionen und Zuschüssen bereitgestellt werden. Unter anderen werden Wohn­ei­gen­tum, Energieeffizient Bauen, Wohnraum Modernisieren, Energieeffizient Sanieren und sogar „Solarstrom Erzeugen“ sehr gut gefördert.  Auch Nahwärmenetze werden sehr gut bezuschusst, einschl. attraktiver Zinsen.


Die BAFA fördert regenerative Energien wie Wärmepumpen, Pellets, Solar­thermie etc. und sogar Energieberatungen sowie Ge­bäu­de­ther­mografien werden mit Zuschüssen zusätzlich gefördert.


Die Energie­agen­tur Rheinlandpfalz bietet Förderprogramm für Zins­zuschüsse des Ministeriums für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung. Die Förderung geschieht in Form von „Zinszuschüssen für Inves­titio­nen im Be­reich der Energie­effizienz und der Energie­versorgung einschließlich der Erneuerbaren Energien“. Gefördert werden Nah­wär­menetze in Verbindung mit Erneuerbaren Energien.


Die ISB fördert ähnlich wie die KfW, ist jedoch zum Teil Einkommensabhängig und muß individuell ausgewertet werden.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos